Am Donnerstag, den 30.03.2017 wurde das Gymnasium Michelstadt offiziell zur Bikeschool ernannt. Hiermit hat die Schule ein weiteres Angebot im Bereich der sportlichen Förderung der Schülerinnen und Schüler. Zu diesem Ereignis fanden sich die Schulleitung, vertreten durch StD Gunter Eckart, sowie Vertretern des Bikepool Hessen e.V. (Peter Bulmahn und Friedbert Metz), der AOK durch Herrn Manfred Schmidt, dem Schulverein des Gymnasiums durch Isabel Mader, dem Inhaber des Michelstädter Radhauses Bernd Kredel und die beiden federführenden Lehrkräfte Stefanie Tänzler und Daniel Weber mit ihrer Mountainbike-AG zusammen.

Der Grundstein für dieses Projekt wurde durch die von der Zentralen Fortbildungseinrichtung für Sportlehrkräfte (ZFS) und dem Bikepool Hessen angebotene mehrtägige Fortbildung gelegt. Die beiden Lehrkräfte des Gymnasium Michelstadt hatten hier die Möglichkeit bekommen, sich zu den Inhalten rund um die Rechts- und Organisationsfragen, die Entwicklung gesundheitsfördernder Maßnahmen sowie dem Erwerb von Bewegungs-, Technik- und Unterrichtskompetenzen entsprechend fortzubilden.

Das Ziel dieses Projektes ist es, Freude am Radfahren zu vermitteln, möglichst viele Kinder zum Fahrradfahren zu bewegen und somit einen weiteren Beitrag zur einer nachhaltigen Bewegungs- und Gesundheitserziehung am Gymnasium Michelstadt zu leisten. Darüber hinaus soll ein sicherer Umgang im Straßenverkehr und in der Natur geschult werden. Hierzu treffen sich die Schülerinnen und Schüler der Mountainbike-AG einmal in der Woche, um ihre Kenntnisse im Bereich Geschicklichkeit, persönliches Fahrkönnen, Umwelterziehung und Technik rund um das Fahrrad zu erweitern. Um diese Ziele zu erreichen, erhielt die Schule 14 Fahrräder mit einer Förderung durch die AOK in Verbindung mit dem ortsansässigen Unternehmen „Michelstädter Radhaus“. Die zu fördernde Summe seitens der AOK beträgt hierbei 6428,80 Euro. Das Engagement erklärt die AOK wie folgt: „Die Gesundheit von Kinder und Jugendlichen ist das A und O in unserer Präventionsarbeit.“

In der im Sommer 2017 stattfindenden Projektwoche soll zudem eine Radwerkstatt eingerichtet werden, deren Inventar durch die großzügige Unterstützung des Schulvereins in Kooperation mit dem Michelstädter Radhaus als weiteren Kooperationspartner ermöglicht wird. Da die Bikeschool auf Spendenbasis beruht, sind Kooperationen mit lokalen Unternehmen und Vereinen im Odenwaldkreis geplant und willkommen.

In diesem Zusammenhang möchten sich die betreuenden Lehrkräfte bei den bereits eingegangenen finanziellen Unterstützungen seitens der Firmen Pirelli, Odenwald Outdoor und Alles Klar bedanken.

Copyright © 2017 Gymnasium Michelstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.