Berichte aus dem Fachbereich

Den Auftakt der Jahrgangsturnierwoche am Gymnasium Michelstadt machten traditionell die Klassen 5 im Rahmen des Schnuppertages. Am Samstag, 17.2. fand sich die Jahrgangsstufe 5 zu ihrer traditionellen „Hallen-Winterolympiade“ in der GyMi-Halle ein. Dabei werden ausgewählte Sportarten der Winterolympiade modifiziert in der Halle angeboten.

Das perfekte Timing genau parallel zu den realen Winterspielen in Südkorea motivierte dabei sichtlich die jungen Sportler, was sich in einer hohen Beteiligung und einer vorbildlichen Motivation widerspiegelte.

Die Klassen traten in den Disziplinen Skisprung, Curling, Eisschnelllauf, Biathlon, Bobfahren und Rennrodeln im Klassenverband gegeneinander an.

Zusätzlich wurde die Klasse mit der höchsten Anwesenheitsquote mit dem Sieg in einer Disziplinenwertung belohnt.

Bestaunt von den Besuchern aus der Grundschule kämpften und lachten die Schülerinnen und Schüler um den Jahrgangssieg bzw. den Wanderpokal.

Zur Freude der Fachschaft Sport konnte schließlich die Klasse mit der höchsten Anwesenheitsquote verdient den Sieg des Tages davontragen.

Die Klasse 5e ist damit stolzer Besitzer des Wanderpokals der 5. Klassen für ein Jahr. Der Pokal wird mit der Klassenbezeichnung für die Schulgemeinde sichtbar in einer Vitrine der Aula ausgestellt. Die Teilnahme ließen sich alle Mitwirkenden durch eine Spende der Volksbank, der an dieser Stelle gedankt sei, zusätzlich „versüßen“.

Jörg Lippmann

Nachdem das Gymnasium Michelstadt im März offiziell zur „Bikeschool“ ernannt wurde und mithilfe einer großzügigen Spende der AOK und Unterstützung seitens des Radhaus Michelstadt 14 Mountainbikes angeschafft werden konnten, sollte langfristig nicht nur auf den Rädern gefahren werden – sondern diese in einer eigenen Radwerkstatt auch gepflegt und gewartet werden. Daher war es das Ziel der beiden Lehrkräfte Frau Tänzler und Herr Weber in der Projektwoche ein entsprechendes Angebot für die Schüler zu schaffen. Auf der einen Seite übten die Schülerinnen und Schüler während der Projektwoche mithilfe von Geschicklichkeitsaufgaben den sicheren Umgang mit dem Rad und wendeten dies bei bis zu 35km langen Ausfahrten auch an. Auf der anderen Seite wurde per Trockenbau im bereits vorhandenen Fahrradkeller ein Raum abgetrennt, in dem die zukünftige Radwerkstatt untergebracht werden sollte. Das Material hierfür wurde dankenswerterweise vom Kreis gestellt. So konnten die Jugendlichen unter Anleitung ihre handwerklichen Geschicke testen und vertiefen und innerhalb einer Woche wurde erfolgreich die Radwerkstatt erbaut. Ein riesen Erfolg für die Schüler und ein weiterer wichtiger Beitrag für das Zertifikat „Bikeschool“.

Am Gymnasium Michelstadt wurden im Rahmen der Projektwoche 21 Schülerinnen und Schüler zu DFB-Junior- Coaches ausgebildet. Das Gymnasium Michelstadt ist somit eine von bundesweit fast 200 Schulen, an denen Jugendliche zu jungen Trainern ausgebildet werden.

Auf dem Bild: Die neuen DFB-Junior-Coachs mit Ausbilder Stefan Ebert (oben links), stv. Schulleiter Gunter Eckart (oben rechts), Organisator Tassilo Schindler (unten links), sowie von der Commerzbank Markus Reichert und Anel Huseinbasic (unten von rechts).

Am Donnerstag, den 30.03.2017 wurde das Gymnasium Michelstadt offiziell zur Bikeschool ernannt. Hiermit hat die Schule ein weiteres Angebot im Bereich der sportlichen Förderung der Schülerinnen und Schüler. Zu diesem Ereignis fanden sich die Schulleitung, vertreten durch StD Gunter Eckart, sowie Vertretern des Bikepool Hessen e.V. (Peter Bulmahn und Friedbert Metz), der AOK durch Herrn Manfred Schmidt, dem Schulverein des Gymnasiums durch Isabel Mader, dem Inhaber des Michelstädter Radhauses Bernd Kredel und die beiden federführenden Lehrkräfte Stefanie Tänzler und Daniel Weber mit ihrer Mountainbike-AG zusammen.

Am fünften Tag der „Sports Days“ fand das Hockeyturnier der 10. Klassen statt, das erstmalig durchgeführt wurde. Es traten fünf Teams aus drei verschiedenen Klassen, mit teils kuriosen, lustigen und kreativen Teamnamen an, die von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern sowie den Klassenlehrern und Sportlehrern begleitet und angefeuert wurden.

Die Anzahl der gemeldeten Teams ließ den Spielmodus „jeder gegen jeden“ zu, was spannende Spiele versprach. Gespielt wurde jeweils 10 Minuten. Um die Spiele möglichst fair ablaufen zu lassen wurden pro Spiel zwei fachkundige Schiedsrichter, Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe, eingesetzt.

Das Turnier war geprägt von spannenden, knappen Spielpartien, die hart umkämpft waren und stets von einer guten Stimmung und vielen Anfeuerungsrufen begleitet waren.

Copyright © 2018 Gymnasium Michelstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.