Nach einer Neustrukturierung bei den „Jugend trainiert für Olympia“-Wettbewerben im vergangenen Jahr musste die Tischtennismannschaft des Gymnasiums in der Wettkampfklasse II nicht zu einem Kreisentscheid sondern zum Schulamtsentscheid. Dies bedeutet, dass nicht nur Schulen aus dem Kreis Odenwald antreten durften, sondern auch Schulen aus dem Kreis Bergstraße.  So ging die Fahrt nach Heppenheim, wo auf das Team vom Gymnasium die Mannschaften aus Fürth und Heppenheim warteten. Die neue Konkurrenz gleich in der ersten Runde konnte die Jungen vom Gymnasium Michelstadt jedoch nicht verwirren. Sie mussten in beiden Partien jeweils nur ein Match abgeben, so dass am Ende jeweils ein klares 8:1 für unsere Mannschaft auf dem Papier stand. Als deutlicher Sieger des Schulamtsentscheids qualifizierten sie sich für den Regionalentscheid am 24.01.2018.

Für den Erfolg an den Platten waren verantwortlich:

h. R. v. l.: Martin Tran, Marius Volk, Maximilian Heine, Jonas Lang und Max Pfannmüller

v. R.v.l.: Max Lippmann und Paul Vetter

Copyright © 2017 Gymnasium Michelstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.