Wie bereits in den vergangenen Jahren, glänzten die Orientierungsläufer des Gymnasiums Michelstadt bei den diesjährigen Südhessischen Meisterschaften des Wettbewerbes der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“.

Die vier Teams des Gymnasiums  kehrten mit zwei Meisterschaftstiteln, in den Wettkampfklassen WK I Jungen und WK III Mädchen und zwei zweiten Plätze in WK II Jungen und WK III Jungen, von den Südhessischen Meisterschaften am 04.0ktober 2017 von Dietzenbach zurück.

Quer durchs Gelände, über Stock und Stein, mit Hilfe von Karte und Kompass suchten die Sportler den schnellsten Weg, um die markierten Kontrollposten im Gelände zu finden. Die Strecken sind beim Orientierungslauf nämlich nicht direkt vorgegeben, sondern müssen selbstständig gefunden werden. Nur wer über sehr gute Kondition und hervorragendes Orientierungsvermögen verfügt hat die Chance auf den Sieg.

Wie in den Vorjahren siegte das Team WK I Jungen souverän. Hier waren Tim Uster, Felix Rothe, Leon Petzold mit weiblicher Unterstützung von Maren Guthier und Jana Kunkelmann am Start. Die sehr gute Endzeit von 169 Minuten bei 13 Posten spricht für die extrem hohe Leistungsfähigkeit des Teams. Maren Guthier deklassierte hier im mit vier Minuten Vorsprung das gesamte Starterfeld im „Wettkampf der Jungen“  und sicherte sich den ersten Platz in der Einzelwertung vor Tim Uster.  

Auch die Mädchenmannschaft WKIII konnte sich über den ersten Platz freuen. Hier gingen die Einzelstarterinnen Hannah Doerenberg, Enya Nieratzky, Emma Körbitz und Annik Rodemich zusammen mit den beiden Zweierteams  Liv Csavajda/ Nina Steiger und Emily Klose/Leonie Steiger für das Gymnasium Michelstadt  an den Start. Mit nur 50 Sekunden Vorsprung siegte die Schülerinnen vor dem zweitplatzierten Team der St. Angela Schule aus Königstein.

Im zweitgrößten Starterfeld erkämpften sich die Jungen WKIII einen sehr starken zweiten Rang, denn mit Laurenz Reichert, Florian Budel, Alexander Schreck und dem Zweierteam Jakob Friske/Emanuel Heumann waren bereits vier Wertungen unter den Top 10. Aber auch die guten Leistungen von Bjarne Aelken und Aramis Gebhardt sollen nicht unerwähnt bleiben, denn sie unterstreichen die hohe Leistungsfähigkeit des gesamten Teams.

Doch damit nicht genug, denn auch das Team der Wettkampfklasse II Jungen sicherte sich den zweiten Platz. Neben den erfahrenen Athleten Loug Göbel, Tobias Reiser, Norman Csavajda  war auch erstmal Lukas Koch mit von der Partie. Unterstützt wurde das Team von Cinja Rodemich, die mit einem hervorragenden vierten Platz in der Einzelwertung 36 Läufer hinter sich ließ.

Diese Erfolge sind der langjährigen Arbeit von Michael Thierolf zu verdanken. Er trainiert die SchülerInnen und Schüler des Gymnasiums Michelstadt mit viel Engagement und Motivation schon seit vielen Jahren.

Copyright © 2018 Gymnasium Michelstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.