Startseite

Seit den Herbstferien häufen sich die bestätigten Coronafälle an unserer Schule. Aktuell betrifft dies 8 Klassen aus 4 Jahrgangsstufen und die Stufe Q1.


Die betroffenen Klassen und die Jahrgangsstufe Q1 müssen deshalb bis zum Ende des vom Gesundheitsamt jeweils mitgeteilten Zeitpunkts täglich getestet werden und auch am Platz eine Maske (medizinisch oder FFP2) tragen.

Wir bitten aufgrund der aktuellen Entwicklung dringend darum, dass sich alle weiterhin strikt an die Regeln (Abstand, Maske tragen, Hygiene beachten, Lüften) halten.

An dieser Stelle auch noch einmal die Erinnerung, dass bei Symptomen, die auf eine Erkrankung mit COVID 19 hindeuten, ein Betretungsverbot für die Schule gilt. In diesem Fall müssen die Schülerinnen und Schüler zu Hause bleiben, die Schule (Klassenleitungen, Sekretariat) bitte per Mail und nicht telefonisch informieren.

34 junge Michelstädter Schülerinnen und Schüler der Theodor-Litt-Schule und des Gymnasium Michelstadt besuchten von Montag, 02.05. bis Montag 09.05.2022 ihre Schulfreunde des Collège Le Clergeon in Rumilly und wurden dabei von den französischen Gastfamilien warmherzig empfangen.

Rumilly 20220506

Die diesjährige Schülerbegegnung stand ganz im Zeichen der Feierlichkeiten anlässlich des fünfzigjährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen Michelstadt und Rumilly. In diesem Zusammenhang fanden sich die Schülerinnen und Schüler für gemeinsame kreative Projektarbeiten zum Thema „Gelebtes Europa“ zusammen und stellten auf unterschiedlichste Weise ihre Verbundenheit und Freundschaft unter Beweis. Neben einem offiziellen Empfang durch den Bürgermeister der Stadt Rumilly, Christian Heison, und die Koordinatorin der Jumelage, Fanny Dumaine, stand für die Jugendlichen die Erkundung der wunderschönen Umgebung Savoyens bis hin zum Mont Blanc auf dem Programm. Dieses wurde von der Stadt Michelstadt, dem Stand Albanais sowie vom Deutsch-Französischen Jugendwerk finanziell unterstützt.

Alle Beteiligten freuen sich schon jetzt auf den Gegenbesuch unter Leitung der verantwortlichen französischen Deutschlehrerin Valérie Rollier zu Beginn des Michelstädter Bienenmarkts. (Gug)

team.robotik.michelstadt.klein

Wer bei Lego nur an aus bunten Bausteinen gebaute Häuser und Autos denkt, liegt falsch: Längst haben Technik und Robotik Einzug in das Land der Spielsteine gehalten – und da geht es richtig anspruchsvoll zu:

Bereits zu Beginn des Halbjahres erhielten die AG-Teilnehmer/-innen einen Parcours mit Lego-Aufbauten, in dem mit Lego-Robotern bestimmte Aufgaben zu lösen waren. So mussten beispielsweise Flugzeuge entladen oder Lasten ausgeklinkt werden. Die Herausforderung war, diese Roboter entsprechend zusammenzubauen und dann zu programmieren. Daneben stand noch eine Forschungs- und Rechercheaufgabe mit entsprechender Präsentation.

Die First-Lego-League ist so auf spielerische Weise ein Forschungs- und Roboterwettbewerb für 9-16jährige Schülerinnen und Schüler geworden, der jährlich auf nationaler und sogar auf internationaler Ebene ausgetragen wird.

In diesem Jahr nahmen erneut die Schülerinnen und Schüler der Robotik-AG des Gymnasiums Michelstadt unter der Leitung von Herrn Buchwald vom Odenwälder Verein für Bildungs- und Kulturarbeit die Herausforderung an – und das mit großem Erfolg...

Thema „Mut“ kommt gut an!

Kreatives Schreiben 2

Die Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis hat zum zehnten Mal die Schülerinnen und Schüler des Odenwaldkreises aufgerufen, sich an der Initiative Kreatives Schreiben zu beteiligen. 24 Schulen des Odenwaldes haben mitgemacht. Das gestellte Thema „Mut“ fand eine beeindruckende, ausgesprochen positive,  Resonanz. 

Verabschiedung F.Buerkle.2022 2Aus dem Munde der Dreikäsehoch-Enkelin ist es die „Opa-Schule“, aus seinem eigenen eine tiefe Herzensangelegenheit: Franz-Josef Bürkle, gebürtig aus der kleinen baden-württembergischen Gemeinde Schutterwald bei Offenburg, hat sich mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres 2021/22 nach fast 37 Jahren Dienstzeit von „seiner“ Schule, dem Gymnasium Michelstadt, in die Pension verabschiedet.

Schulleiter Richard Knapp fand für den scheidenden Studiendirektor, der seine beiden Staatsexamina nach dem Studium in Freiburg noch in der badischen Heimat absolviert hatte, freundschaftlich-humorvolle Worte, die ein beredtes Bild des überaus engagierten katholischen Religions- und Lateinlehrers zeichneten, der – so Knapp – ein „Macher“ und „Anpacker“ sei, der der Schule fehlen werde.

Open Air Kino.21.09Es war ein lauschiger Spätsommerabend - und ein voller Erfolg:
Auf Initiative des Schulelternbeirats fand mit Unterstützung der Sparkasse Odenwaldkreis, der Stadt Erbach und der Erbacher Lichtspiele für Schülerinnen und Schüler des Gymansiums Michelstadt am Freitag, dem 10.09., ein Open-Air-Kinoabend im Erbacher Alexanderbad statt. Rund 150 Schülerinnen und Schüler genossen die deutsche Komödie "Die Goldfische". Der Erlös aus dem (stark ermäßigten) Eintrittspreis kommt in vollem Umfang der Schule zu Gute.


Schnell waren sich am Ende alle Beteiligten einig, dass diese Veranstaltung im nächsten Sommer auf jeden Fall eine Neuauflage verdient hat. Wer da war, wird sich schon jetzt darauf freuen.

Kunst Abschlussbild

In der letzten Ferienwoche fand an unserer Schule an zwei Tagen, jeweils von 10 bis 15:30 Uhr, ein generationsübergreifender Workshop statt. Dieser, vom Hess. Ministerium für Wissenschaft und Kultur und den Land-Kultur-Perlen Süd geförderte Kurs, wurde von der Künstlerin Olga Malkovskaja aus Reichelsheim und der Kunst- und Theaterpädagogin Grit Metzler organisiert und geleitet. Mit vierzehn Teilnehmerinnen im Alter von 14 bis 81 wurde bei sonnigem Wetter im Schulhof rund um unsere Kunstscheune gemeinsam gearbeitet.

Amtseinführung des neuen Schulleiters Richard Knapp

AmtseinfuehrungNicht nur die Leiterin des Staatlichen Schulamtes in Heppenheim als ausführendes Organ des Hessischen Kultusministeriums, Susann Hertz, auch der scheidende Bürgermeister Stephan Kelbert bei einer seiner letzten Amtshandlungen in der baufälligen Odenwaldhalle sowie Ulrike Klose im Namen des Schulelternbeirats sparten in ihren Glückwünschen nicht mit Lob und Vorschusslorbeeren für Richard Knapp, den neuen Schulleiter des Gymnasiums Michelstadt.

Die Befüllung einer großen Schultüte mit diversen hilfreichen Alltags- und Dienstratschlägen, vor allem jedoch mit leckeren Trost- und Pausenattributen, ließ der Schulelternbeirat zu einer heiteren Einlage der Feierstunde werden, die in der sanierungsbedürftigen Odenwaldhalle der großen Feriengesamtkonferenz des Kollegiums voranging.

Doch nun ergriff der soeben kommissarisch ins Amt eingeführte neue Schulleiter das Wort und legte in seiner Ansprache ein beredtes Zeugnis der Eigenschaften ab, für die ihn Hertz zuvor so nachdrücklich gelobt hatte. Er gab seiner tiefen Freude über die Ernennung, aber auch seinem Respekt Ausdruck, der ihn erfülle, ein solch stolzes Amt in dieser zweihundertjährigen Schule ausüben zu dürfen.

Die Aufnahme der Schülerinnen und Schüler der fünften Jahrgangsstufe verlief, aufgrund der Pandemiebedingungen, anders als gewohnt.

Einschulungsfeier.2021In kleinen klassenweise organisierten Einschulungsfeiern wurden die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler mit ihren Eltern in der Odenwaldhalle von Schulleiter Richard Knapp, der stellvertretenden Schulleiterin Gabriele Wagner, Isabel Mader, der Vorsitzenden des Schulvereins, Schulsprecherin Akasya Yener und den neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern willkommen geheißen und in die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Michelstadt aufgenommen.

In Zusammenarbeit mit dem Impfzentrum Odenwaldkreis und dem DRK gab es die Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, die zum Termin mindestens 16 Jahre alte sind, sich direkt in der Schule impfen zu lassen. Die erste Impfung fand am Donnerstag, dem 09.09.2021 statt. Am Donnerstag, dem 30.09. wird das Imfpteam für die Zweitimpfung an die Schule kommen. Details werden noch bekannt gegeben.

 

Hinweise des Impfzentrums des Odenwaldkreises zum Datenschutz

Eine besondere Feier unter besonderen Umständen

abi.2021.lkwellerBei Drucklege der diesjährigen Abizeitung des Prüfungsjahrgangs am Gymnasium Michelstadt sah es noch so aus, als ob es gar keine Abschlussfeier geben würde: zu hoch die Inzidenzzahlen, zu begrenzt das öffentliche Raumangebot. Doch – oh Wunder – exakt zehn Tage vor der Verleihung der Zeugnisse tat sich auch für die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahres 2021 eine Möglichkeit auf, denn das Schulleitungsteam konnte dank der großzügigen Unterstützung durch eine ansässige Bankgesellschaft die populäre Veranstaltung im Volksbank-Atrium Erbach ausrichten.

Das Team unserer Schule schlug sich wacker gegen das Promi-Team bei der SAT-1-Show

titelbild wir sind gymiDie Sendung wurde im März 2021 unter coronakonformen Beidnungen bei SAT1 aufgezeichnet. Das Team der VIPS war extrem stark aufgestellt, wie der Sender mitteilt. Für die VIPS gingen Fernsehmoderator Steven Gätjen, Sänger Wincent Weiss, Journalistin und Moderatorin Dunja Hayali und Popsänger Johannes Oerding ins Rennen, um das Abitur abzuholen. Davon ließen sich aber die Kids vom Gymnasium Michelstadt überhaupt nicht beeindrucken!

Letztlich mussten sie sich dem Promi-Team ganz knapp geschlagen geben. Ein herzlicher Dank für die tolle Vertretung unserer Schule - und ein schöner Trostpreis sprang für das Gymnasium Michelstadt ja auch noch raus!

Besonders empfehlenswert: Hier geht es zum Clip, mit dem unsere Schule vorgestellt wurde!

Liebe Schülerinnen und Schüler, 
trotz der aktuell notwenigen Distanz bleibt die Schulsozialarbeit für euch erreichbar. Gerade in dieser anstrengenden Zeit habt ihr vielleicht einige Sorgen, Fragen und Anliegen.
Braucht ihr unsere Unterstützung oder möchtet ihr mit jemandem reden? Kontaktiert uns gern. 

Wir sind für euch zu folgenden Zeiten telefonisch erreichbar: 
Montags: 11-14 Uhr im Büro (06061-959924 oder 0151-50438694)
Mittwochs: 10-14 Uhr Handy (0151-50438694) 

Termine zu anderen Zeiten können flexibel unter folgender E-Mail-Adresse vereinbart werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten

 

Kein Schultag ist derzeit wie sonst am Gymnasium Michelstadt in einer Zeit, die in jedem dritten Satz den Namen der neuen Virusinfektion im Munde führt und aufgrund ihrer Bedrohung genau dieses wichtige Organ zur Zeit gebietet zu bedecken.

Doch deshalb den Mund verbieten lassen sich heutzutage weder Schülerinnen und Schüler noch ihre Lehrkräfte – unsere demokratische Verfassung sieht freie Meinungsäußerung als eines der Grundprinzipien zivilisierter Nationen vor. Sie ist auch Bestandteil unserer Lehrpläne, weshalb die Erinnerung an eine Zeit, in der ein ganz anderes Virus die Köpfe der Menschen befallen hatte und ganzen Bevölkerungsteilen nicht nur die freie Rede, sondern allmählich alle Grundrechte – bis hin zum Leben selbst – nahm, wach gehalten werden muss.

Kein Tag wie jeder andere ist daher der 9. November, jedes Jahr, seit 1938.

Musik.Glockenspiel

Seit dem Schulbeginn im August stehen alle Musiklehrer in Hessen vor dem gleichen Problem: Wie unterrichte ich mein Fach, ohne mit den Schülern zu singen. Auf Grund der Corona-Krise ist jeglicher Chorgesang wegen der Ansteckungsgefahr aus den Klassenzimmern verbannt worden, und ein Ende ist nicht abzusehen.

Am Gymnasium Michelstadt sprang spontan der Schulverein in die Bresche und finanzierte jeweils einen  Klassensatz Glockenspiele für jeden Musiksaal. So gewährleistet jetzt das Instrumentalspiel  den Praxisbezug – bis demnächst wieder der glockenhelle Klang der Kinderstimmen ertönen darf.

Auf Grund der entspannten Infektionslage konnten die AGs, der Wahlunterricht und die anderen Nachmittagsangebote (z.B. Profile) wie im Hygienekonzept vorgesehen ab der 4. Schulwoche, also ab Montag, dem 7. September, starten.  

Das komplette AG-Angebot und die Angebote der Lernstubb für die Nachmittagsbetreuung finden Sie in der

AG-Broschüre zum Download.

Die Anmeldungen erfolgen bei der Kursleitung. Für die AGs der Lernstubb (Betreuungsangebote, Java, Robotik, Grammatik, Rechtschreibung, Nähen, Töpfern, Theater) erfolgt die Anmeldung zusätzlich über dieses Formular, das bei der Kursleitung oder auf dem Sekretariat abgegeben werden kann.

Unterkategorien


SPEISEPLAN DER MENSA

TERMINE

Dienstag, 5. Juli
Examen im Haus
Dienstag, 5. Juli
Notenkonferenzen - kein Nachmittagsunterricht
Mittwoch, 6. Juli
Sommerkonzert