HORIZONTE-Vortrag von Prof. Dr. Viktor Stein über ein gentechnisches Verfahren mit enormem Potential - und hohen Risiken

plakat.horizonte.prof.stein.2019.kleinGene Drives sind synthetische genetische Einheiten, die die genetische Manipulation ganzer Populationen ermöglichen. Mit diesem System, das die "Genschere" CRISPR/CAS benutzt, wird die Verbreitung von Genen über die Mendelschen Regeln außer Kraft gesetzt. An ihre Stelle tritt ein Mechanismus, der ein bestimmtes, in wenige Individuen eingebrachtes Gen binnen weniger Generationen in der gesamten Population verbreitet. Auch die Auslöschung ganzer Populationen ist damit möglich. Bei Insekten funktioniert das im Labor bereits zuverlässig.

Prof. Dr. Viktor Stein vom FB Biologie der TU Darmstadt wird in seinem Vortrag am
Mittwoch, 23. Oktober 2019 um 19.00 im Multiraum
das Verfahren vorstellen und Chancen und Risiken verständlich machen. Der Vortrag in Kooperation mit der Odenwald-Akademie ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

 

 

 

Copyright © 2019 Gymnasium Michelstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.